Thomas Gloor ist Clubmeister 2019

Von Freitag, 26. April, bis Mittwoch, 01. Mai, fanden die Einzel-Clubmeisterschaften statt. Leider konnte nur bei den Herren ein Haupt- und ein Trostbewerb ausgerichtet werden, da bei den Damen zu wenig Anmeldungen eingegangen sind.

Im Haupttableau war es Thomas Gloor, der reihenweise die gesetzten Spieler aus dem Bewerb warf. So besiegte er im Viertelfinale den an Nr. 1 gesetzten Ralf Negele in einem dreistündigen Match, ehe er im Halbfinal die Nr. 3 des Turniers, Adrian Cristoforetti, in drei Sätzen bezwang.

In der unteren Tableauhälfte konnte die Nr. 2 des Turniers, Bernd Seitlinger, ebenfalls das Final erreichen. Im Halbfinal kam es zu einem „Klassiker“ gegen Claude Schädler, das in diesem Jahr in drei umkämpften Sätzen an Bernd Seitlinger ging.

Im Final konnte Bernd gegen Thomas zu keinem Zeitpunkt ein Mittel finden, um das Match offen zu gestalten. So war die deutliche Niederlagen von 6/1 6/2 die logische Konsequenz.

Im Trostbewerb kam es im Final zum Aufeinandertreffen der beiden Gesetzten, Gieri Blumenthal (Nr. 1) und Patrik Schädler (Nr. 2). Dieses gewann Gieri ebenso klar mit 6/1 6/2.

Karin Schneider und Sonja Calonder, die den Wettkampf nicht gescheut hätten und sich angemeldet hatten, spielten eine Exhibition.

Am Finaltag lud der TC Triesen seine Mitglieder noch zum Brunch ein, der von Laura und Mauro hervorragend zubereitet wurde.

Sämtliche Resultate gibt’s hier:

Herrentableau_2019

Herren-Trosttableau_2019

Es hat sich gezeigt, dass der vorgezogene Termin für die Clubmeisterschaften positiv aufgenommen wurde, weshalb im kommenden Jahr wieder kurz vor Beginn des Interclubs ausserhalb der Osterferien ein Termin gesucht werden wird.

 

No Replies to "Thomas Gloor ist Clubmeister 2019"


    Got something to say?

    Some html is OK